Edenkoben

AKTUELLES PROJEKT - 2017.....

Englischsprachige Primary School

Der YMCA unterrichtet in seinem Kinder-garten in Pangani bevorzugt in englischer Sprache. Diese Erziehung wird sowohl von den Christen als auch den Muslimen geschätzt. Nach der Kindergartenzeit von 4 Jahren gibt es momentan für die Kleinen keine Möglichkeit ihre Englischkenntnisse zu festigen. Im prosperierenden Distrikt Pangani gibt es lediglich eine Suaheli sprachige Primary School und eine Koranschule, wie es überhaupt im ganzen Land an Schulräumen mangelt.
Eltern, District Executive Director Sabas, der Bürgermeister Joba und Vertreter des örtlichen YMCA traten an den YMCA TZ und den CVJM Edenkoben mit der Bitte heran, den Kindergarten
durch eine englischsprachige Primary School (6 Stufen) zu ergänzen. Englische Sprachkenntnisse erhöhen die Chancen in der Arbeitswelt deutlich.
Den Bau dieser Schule will der YMCA TZ mit unserer finanziellen Unterstützung in den folgenden Jahren in Schritten angehen. Das Projekt ist herausfordernd. Benötigt werden 6 Klassenzimmer, Sanitärräume, Küche und Speiseraum, Lehrerzimmer, Lehrerunterkunft und eine kleine Bibliothek. Die Planung in TZ läuft. Wir rechnen mit einem Finanzierungsbedarf von ca. 80.000 €.
Wir zählen auf unsere treuen Spender und werden alles tun um dieses wichtige Projekt zum Erfolg zu führen.

 

YMCA Zentrum in Pangani

Bildung - Begegnung - Unterkunft (auch für Urlauber)

Edenkoben House in TZ-Pangani
Edenkoben House in TZ-Pangani

Pangani ist eine kleine Stadt an der tansanischen Küste zwischen Dar es Salaam und Tanga, die an der Trichtermündung des Panganiflusses liegt. Sie hat etwa 8000 Einwohner und ist Sitz der Verwaltung des gleichnamigen Bezirks.
Der kleine Ort hat eine lange Geschichte, als einstmals bedeutende Küsten- und Hafenstadt der Suahelikultur. Einige große Suahelihäuser, darunter auch die ehemalige deutsche Boma (Verwaltungsgebäude) sind sichtbare Überreste einer reichen Vergangenheit.

Pangani - Fluß und Fähre
Pangani - Fluß und Fähre

Die Anfänge Panganis liegen im Dunkeln. Es gibt Spekulationen, dass der Ort an Stelle des antiken Rhapta liegt, das im Periplus des Erythräischen Meeres erwähnt wird. Archäologen haben Reste von Siedlungen aus dem 15. Jahrhundert in der Nähe der Stadt identifiziert.
Unter der Herrschaft von Sansibar erlebte Pangani im 19. Jahrhundert einen Aufschwung, als auf dem Weltmarkt verstärkt Elfenbein nachgefragt wurde und Sansibar Sklaven für den Aufbau seiner Plantagenwirtschaft importierte. In der Umgebung der Stadt wurden Zuckerrohrplantagen angelegt, die für den Export produzierten.
Die Anlage von Sisalplantagen brachte dem Ort eine gewisse Belebung. In den 1990er Jahren wurden auch die Naturstrände bei Pangani als Tourismusziele wiederentdeckt. Die Besucherzahlen halten sich wegen der schlechten Infrastruktur jedoch in Grenzen

Im Jahre 1973 kauft der CVJM Edenkoben eine Rundhütte in Pangani für den Partnerverein in Tanzania, der ein Gelände am indischen Ozean besitzt. Im Lauf der Jahre werden noch verschiedene Rundhütten und ein Wirtschaftsgebäude errichtet. Bei jedem Besuch einer Delegation aus Edenkoben wird dieser traumhaft schöne Ort besucht um ein paar Tage die Seele baumeln zu lassen.

Rundhütten YMCA Pangani - Unterkünfte für Reisende
Rundhütten YMCA Pangani - Unterkünfte für Reisende
Am Strand des YMCA Geländes
Am Strand des YMCA Geländes

Im Jahr 2004 plant der YMCA Tanzania den Bau eines Begegnungszentrums mit Räumlichkeiten für einen Kindergarten und einer Primary School. Der YMCA muss auf dem Gelände eine Tätigkeit laut seiner Vereinssatzung nachweisen, um nicht den Anspruch auf dieses Areal zu verlieren.
Das Projekt wird in Edenkoben skeptisch gesehen, da es für uns sehr kostenintensiv und nur über einen längeren Zeitraum zu stemmen ist. Auch dieses Projekt wird in verschiedene Abschnitte aufgeteilt, die nach vorliegenden Kostenvoranschlägen von uns freigegeben werden. Während der langjährigen Bauzeit war Berthold Messinger, vom Weltdienstverband des CVJM Kassel, zweimal vor Ort. Auch Herr Ischir vom CVJM Baden reiste an, um die Fortschritte des Projektes zu beaufsichtigen.

Veranstaltungshalle (Vocation Hall) im Bau
Veranstaltungshalle (Vocation Hall) im Bau

Nach 9 Jahren ist das Projekt erfolgreich fertig gestellt. Am 05. November 2012 wird die Vocational Hall in Pangani offiziell eingeweiht. Es sind die örtlichen Vertreter aus Politik und Kirche eingeladen. Auch eine 5-köpfige Delegation unter der Leitung der 1. Vorsitzenden des CVJM Edenkoben,  Jutta Scherrer, ist  bei der zweistündigen Einweihungsfeier dabei.

Einweihung Vocational Hall Pangani des YMCA Tanzania  im Beisein von Jutta Scherrer mit Delegation CVJM Edenkoben, Vertreter der anglikanischen Kirche, der Muslime und des Ortsvorstehers
Einweihung Vocational Hall Pangani des YMCA Tanzania im Beisein von Jutta Scherrer mit Delegation CVJM Edenkoben, Vertreter der anglikanischen Kirche, der Muslime und des Ortsvorstehers
Festessen für die Gäste (auch die Kinder), Vorführungen der Kinder (auch in Afrika gerne gesehen) und gespannte Gäste im YMCA-Outfit
Festessen für die Gäste (auch die Kinder), Vorführungen der Kinder (auch in Afrika gerne gesehen) und gespannte Gäste im YMCA-Outfit
Vocational Hall mit Nebengebäude (Kindergarten, Schulungsräume) bei der Einweihung
Vocational Hall mit Nebengebäude (Kindergarten, Schulungsräume) bei der Einweihung

Ein Jahr später besucht auch die Volontärin Katrin Willem im November 2013 Pangani. Zwischenzeitlich wird das Gelände laut seiner Bestimmung genutzt und der Kindergarten wird von 60 Kindern besucht. Es findet auch Erwachsenenbildung statt, vor allem für junge Frauen. Die Halle wird für Feste, hauptsächlich für Hochzeiten, vermietet, was eine Einnahmequelle für den YMCA Pangani darstellt.
Die Küstenregion Tansanias ist stark muslimisch geprägt, mit dem Projekt in Pangani fördert der YMCA Tanzania die Integration der verschiedenen Religionsgruppen.

Katrin bringt dem Kindergarten Pangani Malkästen mit
Katrin bringt dem Kindergarten Pangani Malkästen mit
Erwachsenenbildung in Pangani - mit Nähen können die Frauen Geld für die Familie verdienen - alte Nähmaschinen sind wg. knapper Stromversorgung gesucht
Erwachsenenbildung in Pangani - mit Nähen können die Frauen Geld für die Familie verdienen - alte Nähmaschinen sind wg. knapper Stromversorgung gesucht
Drei Zimmer für Touristen - dazu noch 2 Rundhütten für Touristen oder sonst. Reisenden - günstige Übernachtung beim YMCA, der auf einer Terrasse auch Getränke und Essen bietet - Einnahmen werden dringend benötigt
Drei Zimmer für Touristen - dazu noch 2 Rundhütten für Touristen oder sonst. Reisenden - günstige Übernachtung beim YMCA, der auf einer Terrasse auch Getränke und Essen bietet - Einnahmen werden dringend benötigt

Impressum | Cookie Policy
Copyright by CVJM Edenkoben